Meine bezaubernde Jeannie-Tasche

An der Bottle Bag von Roeckl müsste das Etikett  „Ich war eine Flasche” baumeln. Da sie in meiner Vorstellung aus Wasserflaschen ist, verwende ich meine „Jeannie“-Tasche in einer Umgebung, in der sie dadurch zu Hause fühlen müsste, am Wasser, als Badetasche.

Das Canvas-Gewebe aus wiederverwertetem Plastik ist äußerst strapazierfähig, abwaschbar und federleicht und verträgt ohne Probleme die feuchten Schwimmsachen.
Es passen ein großes Handtuch, eine 1,5 Liter Wasserflasche, diverse Bikinis und ein separates Kosmetiktäschen für Sonnencreme & Co. – von der selben Linie in pink – ohne Probleme hinein.
Die Taschen der Bottle Bag Kollektion gibt es in diversen Farben und Größen, vom kleinen Kosmetiktäschchen bis hin zum großen Weekender.

Weiteres Plus: Es gibt nur ein separates Innenfach und somit nicht so viele Suchmöglichkeiten. Das Leder der Henkel ist vegetabil gegerbt und ein Reißverschluss darf grundsätzlich bei keiner Tasche fehlen. Bei der Lieferung hat die Bottlebag noch etwas eigen gerochen, der Geruch ist jedoch rasch vergangen.

Die Bottle Bag in Größe M kostet 139 Euro, das Kosmetiktäschchen 24,90 Euro.
www.roeckl.com 

roeckl_seimel (2)

roeckl_seimel (1)roeckl_seimel (3)

Fotocredit: www.seimel.at