Lieblings-Schmierbares für den Sommer

Orangina:
Habe ich mir doch glatt jahrelang die Sonnencreme für den Körper auch ins Gesicht geschmiert und mich dann über die daraus resultierenden Pickel geärgert. Erst nachdem ich in einem Magazin gelesen habe, dass man das nie nie machen soll, habe ich mich auf die Suche nach einer Creme mit hohem UV-Schutzfaktor begeben – nach einer die keinen weißen Film hinterlässt. Meine Wahl ist auf das Angélique UV-Schutz Fluid LSF 40 von L´Occitane mit Bio-Engelwurz Extrakten gefallen. Beim Auftragen muss man aufpassen, dass das dezent blumig duftende Fluid nicht vom Finger tropft, aber dann saugt es die durstige Haut auf. Man bekommt das Gefühl eines Schutzfilmes. Und das beste: keine Pickel.

Pommarie:
Die Feng Shui-Lehre empfiehlt, dass man im Badezimmer das Element Holz einsetzen soll – um einen Gegenpol zum Element Wasser zu setzen. Auf besonders hübsche Weise kann man das mit den Tiegeln der amerikanischen Trendmarke TAY Skincare aus nachhaltigem Bambus. Die himbeerig duftende Nachtcreme mit Färberdistel-, Argan-, Oliven-, und Jojobaöl sowie Kakao- und Sheabutter zieht gut ein und verspricht eine Anti-Aging-Wirkung. Die Tagescreme mit Gurke und Mango hat genau die richtige Konsistenz zum klopfenden Einarbeiten in die Haut. Eine-glatte-Haut-wie-eine-Gurke-Wortspiel ersparen wir euch. Die Creme ist auch nichts für Sparefrohs, sondern ein richtiges Luxusprodukt, ideal zum Schenken lassen.

www.najoba.de

Orangina-Mutti:
Orangina Mutti mag kräftige Düfte. Florascent Parfumerus Aqua Floralis Pivoine aus rein natürlichen Inhaltsstoffen ist ein schön frischer, unsüßer Sommerduft mit Pfingstrose, Zitrone, Rosen und Jasmin. Es duftet als würde eine schick gekleidete Omi durch die Provence spazieren. Zwei Blümchen Abzug: Der Duft verflüchtigt sich rasch.