Liebe Bands, macht das bitte alle nach!

Marcus Füreder aus dem Mühlviertel alias Parov Stelar hat vor 500.000 Fans in zehn Ländern auf seiner „Demon Diaries Tour“ gespielt. Das Charity-Konzert in Traun für Flüchtlinge ist ihm dabei besonders am Herzen gelegen.

Bilder von stillenden Müttern, die in überfüllten Auffanglagern auf Wiesen sitzen, waren für Füreder der Auslöser, sich zu engagieren. Mit diesem Konzert hat er rund 30.000 Euro für NGOs in Oberösterreich sammeln können.

Liebe Bands, macht das bitte alle nach!!!

Hier kann man Parov Stelar schwitzen sehen:

www.seimel.at

Lilja Bloom, die Ehefrau von Füreder, hat übrigens Bio-Shirts entworfen:

www.liljabloom.com

stelar_seimelshirt_liljabloom