Ein Stamperl „Fermi“!

Ich lasse fast jeden Modetrend aus, bin aber bei Gesundheitstrends sofort dabei. Natürlich auch beim gehypten Fermentieren. Ich esse selten rohes Gemüse und Obst, trinke aber derzeit täglich ein Stamperl livQ Bio-Essenz.
Durch das Fermentieren werden die pflanzlichen Zutaten aufgeschlossen und der Körper kann die Vitalstoffe leichter aufnehmen. Die Essenz schmeckt erfrischend. Fermentierte Produkte schmecken aufgrund ihres Herstellungsprozesses sauer.

Diese Zutaten werden fermentiert: Wasser, Äpfel, Grapefruits, Zitronen, Aprikosen, Feigen, Walnüsse, Grüne Bohnen, Mungbohnen, Hagebutten, Zwiebeln, Sprossen (Erbsen, Linsen), Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl, Kokosnüsse, Linsen, Fenchel, Hafer, Leinsamen, Paprika, Sonnenblumenkerne, Artischocken, Erbsen, Braunhirse, Sellerie, Ingwer, Mohn, Petersilie, Amaranth, Kurkuma.

Durch die Fermentierung vertrage ich Nüsse und Kernobst. Diese Lebensmittel würde ich durch die Heuschnupfen-Kreuzallergie normalerweise nicht vertragen.

livQ Bio-Essenz enthält natürliches VITAMIN B12, ist glutenfrei, laktosefrei, vegan und in Rohkostqualität. Durch den sauren Geschmack wirkt es appetithemmend.
stamperl