Ei, Ei, Ei

Nachdem er mit der Qualität der im Handel erhältlichen Eier nicht zufrieden war, startete der Nudelerzeuger Wolfgang Wallner aus Moosdorf Bez. Braunau) die Initiative „Wanderhuhn“ und revolutionierte damit die Hühnerhaltung in Österreich: Er lässt Hühner auf einer gesunden Wiese picken und auch Medien jederzeit in seine Wanderhuhnställe blicken. „Dem Konsumenten wird in der Werbung eine Idylle vorgegaukelt. In Wahrheit stehen Freilandhühner im eigenen Dreck, sehen keinen Grashalm und sind vielen Kranheitserregern ausgesetzt“, so Wallner. Nachsatz: „Dabei können keine gesunden Eier herauskommen.“ Die mobilen Hühnerställe werden auf einer Wiese alle acht Tage versetzt.

www.wanderhuhn.at

wanderhuhn