Der coolste Bio-Markt Österreichs

Meine Freundin Marlene Wolfsteiner arbeitet bei BIO AUSTRIA und organisiert auch heuer wieder den wahrscheinlich coolsten Bio-Markt Österreichs im Rahmen des Ars Electronica Festivals im ehemaligen Postverteilerzentrum neben dem Linzer Hauptbahnhof.

Der Markt wird am Samstag, 9. September, von 10 bis 17 Uhr neben den riesigen blauen Postrutschen in der sogenannten Postcity aufgebaut. Von Bohnenkas, Tofu, Lammsalami, hochwertigen Ölen, Gemüse, Kräuter bis hin zu Schnapserl und Fruchtsäften können sich die Besucher durchkosten, den wöchentlichen Einkauf tätigen oder das ein oder andere Geschenk für zu Hause mitnehmen.

Das diesjährige Ars Electronica Festival findet von 7. bis 11. September unter dem Motto „Artificial Intelligence – Das Andere Ich“ statt. „Wir befassen uns auch mit dem Thema Cyber Sex und Sex Dolls. Im Zusammenhang mit AI und generell der Mensch-Maschine-Ebene ist das eigentlich der Aspekt, wo die Zukunft schon längst zum kommerziellen Produkt geworden ist“, sagt Festival-Koordinator Martin Honzik.
Das gesamte Interview kann man hier nachlesen:

www.aec.at